Jahreshauptversammlung des Fanfarencorps Hervest-Dorsten 1957 e.V.

von Anna Richter (Kommentare: 0)

Der erste Corpsleiter Ralf Ziel wurde vom Vorstand für seine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt

Am 24. Januar trafen sich die Mitglieder des Fanfarencorps zur alljährlichen Hauptversammlung auf der Tenne des Jägerhofes Einhaus. Der Vorstand konnte in den Jahresberichten eine positive Bilanz für das abgeschlossene Jahr 2015 ziehen. Der erste Vorsitzende Christoph Rommeswinkel konnte von ca. 40 Auftritten sowie zahlreichen Aktivitäten für die Gemeinschaft berichten. Besonders hervorgehoben wurde das gelungene Parkkonzert mit der Blasmusik St. Marien im Garten der Familie Schürholz, alle waren sich einig das dies das musikalische Highlight das Jahres war. Um die Stimmung der Naturtonfanfaren zu ändern, wurden kurzerhand Gartenschläuche an das Instrument montiert und so war das Corps in der Lage, erstmalig ein mehrstimmiges Konzertstück zu spielen. Eine neue Herausforderung für die Musiker, die viel Spaß bereitete. Auch die Tagesfahrt nach Bremen zum Freimarktumzug im November blieb den Hervestern in sehr guter Erinnerung. Dem ersten Kassierer Stephan Heisterkamp konnte eine einwandfreie und akkurate Kassenführung durch die Kassenprüfer bestätigt werden. Nach den Berichten des Vorstandes wurde dieser auf Antrag einstimmig entlastet. In diesem Jahr fanden keine Wahlen statt, der Vorstand wurde 2015 für zwei Jahre gewählt.

Die Ausrüstunswärtin Jennifer Haake konnte dank einer Möbelspende den Lagerkeller der Probenschule neu gestalten, sodass eine gut sortierte Lagerung möglich ist. Außerdem wurde die Standarte generalüberholt und strahlt in neuem Glanz.

Der erste Corpsleiter Ralf Ziel wurde vom Vorstand für seine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Der Vorstand des Fanfarencorps kann insgesamt 240 Mitglieder verzeichnen. Zurzeit befinden sich 6 Anfänger in der Ausbildung. Im letzten Jahr startete das Corps eine Fanfaren AG an der Albert-Schweitzer-Grundschule. Diese soll auch in diesem Jahr wieder stattfinden. Die Grundschüler wurden vom Musikdirektor des LandesNaturtonEnsemble NRW fachmännisch unterrichtet.

Natürlich wurde auf der Versammlung über die bevorstehenden Termine für dieses Jahr gesprochen. Dieses Jahr geht es wieder für eine Woche in den Herbstferien nach Calella in Spanien. Aber bis dahin stehen noch einige Auftritte auf dem Plan. Ein Probenwochenende darf natürlich auch nicht fehlen und richtig los geht es dieses Jahr in der närrischen Zeit. Das Fanfarencorps nimmt an vier Tagen an fünf Karnevalsumzügen teil. Darunter natürlich Dorsten am Rosenmontag. Alle hoffen, dass das Wetter auch mitspielt.

Der erste Vorsitzende Christoph Rommeswinkel bedankte sich bei allen Helfern, aktiven Musikern, Sponsoren und dem Vorstand für das gelungene Jahr.

Zurück