Jahreshauptversammlung Fanfarencorps Hervest-Dorsten Zwölf Mal einstimmig!

von Werner Rommeswinkel (Kommentare: 0)

Von Links: Ralf Ziel, Karin Heisterkamp, Jennifer Haake, Stefanie Günther, Oliver Jahnich, Stefan Heisterkamp, Christoph Rommeswinkel, Werner Rommeswinkel, David Westerhoff, Jeremy Stalherm, Luis Friese

Schon fast traditionell kamen die Mitglieder des „Fanfarencorps Hervest-Dorsten 1957 e.V.“ zur diesjährigen Hauptversammlung am 22.01.2017 im Jägerhof Einhaus zusammen. Diese Versammlung war eine ganz besondere, denn neben dem formal ersten Termin im neuen Jahr, läutete sie den Beginn der Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen des Vereins ein.

Wie üblich ließen zunächst die Vorstandsmitglieder das vergangene Jahr Revue passieren. Teils ausschweifend und humoristisch oder auch kurz und sachlich berichteten die einzelnen Ressorts den anwesenden Vereinsmitgliedern aus ihrer Sicht, wie sie das Jahr 2016 erlebten. Neben persönlichen Anekdoten fand sich in jedem der Berichte ein Bezug zu den Glanzpunkten des letzten Jahres. Dazu gehörten zweifelsohne der Bremer Freimarkt, dem größten Volksfest in Norddeutschland, wo der Verein sich und die Fanfarenmusik selbstbewusst im großen Festumzug präsentierte; das Schützenfest des Partnervereins „Allgemeiner Bürgerschützenverein Hervest-Dorsten 1913 e.V.“, bei dem gemeinsam mit Familie und Freunden das Schützenwesen zelebriert und ein neues Königspaar gekürt wurde; die Fahrt nach Calella in Spanien, bei welcher nicht nur gemeinsam musiziert wurde, sondern nebst vielfältigem Kulturprogramm, man am Strand  auch einfach mal die Seele baumeln lassen konnte.

Für einige Mitglieder hielt diese Hauptversammlung noch die eine oder andere Überraschung parat. So wurden Markus Schütte, Ursula Möllmann und Lino Friese für ihr fünfjähriges, aktives Engagement geehrt. In diese Reihe gesellt sich auch Dennis von der Höh, der dem Fanfarencorps nun schon seit zehn Jahren die Treue erweist. Werner Rommeswinkel wurde besonders für seine 55-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt.

Besonderer Dank für ihr außerordentliches Bemühen um den Verein ging an Anna Richter, Karin Heisterkamp und Lothar Wenke, die mit ausgewählten Präsenten geehrt wurden.

Einen wesentlichen Punkt in der Tagesordnung stellte die Wahl des Vorstandes dar.

Hier demonstrierte der Verein geschlossene Einigkeit, denn jedes einzelne Vorstandsmitglied wählten die Mitglieder einstimmig. Dies lag nicht zuletzt an der hervorragenden Arbeit des 2015 eingesetzten Vorstandes, der vorher einstimmig entlastet wurde. Der Vorstand 2017 setzt sich nun wie folgt zusammen:

  1. Vorsitzender und Geschäftsführer: Christoph Rommeswinkel,
    2. Vorsitzender: Oliver Jahnich
    2. Geschäftsführer: Werner Rommeswinkel
    1., 2. Corpsleiter: Ralf Ziel, Oliver Jahnich
    1., 2. Kassenwart: Stefan Heisterkamp, Karin Heisterkamp
    Instrumenten- und Ausrüstungswart: Jennifer Haake, David Westerhoff

Erweiterter Vorstand:

Kassenprüfer: Harald Westerhoff, Ursula Möllmann, Niklas Klein-Hitpaß
Pressewart: Jeremy Stalherm, Werner Rommeswinkel

Zum Jubiläum wird am 01.Oktober, wie bereits 2008, das 22. so genannten „IG-Treffen“ (Interessengemeinschaft reiner Fanfarenzüge NRW) in Dorsten stattfinden. Im Rahmen des Herbst- und Heimatfestes erwarten die Dorstener Bürger 17 weitere Fanfarenzüge aus ganz Nordrhein-Westfalen, die diesen Tag zu einem beeindruckenden musikalischen Fest werden lassen.

Außerdem wir das Corps sein 60-jähriges Bestehen im Zuge einer Jubiläumsgala am 18. November in der Galerie der Traumfänger feiern. Unter der Schirmherrschaft von Tobias Stockhoff wird es ein tolles Programm geben.

Mit besten Wünschen entließ der erste Vorsitzende Christoph Rommeswinkel die Vereinsmitglieder in ein vielversprechendes und aufregendes Jubiläumsjahr 2017.

Zurück