Pfarrbrief St. Marien

von Werner Rommeswinkel (Kommentare: 0)

Liebe Mitglieder der Pfarrgemeinde St. Marien.

Hinter uns allen liegt ein Jahr voller Ereignisse, Erfahrungen aber auch Pflichten. In der heutigen Zeit einen Verein lebendig zu halten bedarf vieler engagierter Menschen. Wer sollte dies besser wissen, als eine aktive Gemeinde wie St. Marien. Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder über unsere Aktivitäten berichten zu dürfen.

Sie kennen uns sicher vom Schützenfest St. Marien, wo unsere aktive Bläserin Karin Heisterkamp 2013 Schützenkönigin war. Beim St. Martinsumzug ist das Corps schon mehr als 50 Jahre immer gerne dabei.

Zu den Pflichten des Vereins sehen wir vor allem die Förderung unsere jungen Mitglieder. So absolvierten sechs Jugendliche den D1 bzw. D2 Lehrgang, in dem theoretische Notenkenntnis sowie deren Praktische Umsetzung mit viel Spaß gelernt wurden. Natürlich wird bei uns nicht nur die „Schulbank gedrückt“ sondern es ging mit Groß und Klein auf den Bremener Freimarkt oder auf die der Cranger Kirmes. Auch beim Probenwochenende in Xanten verbrachten die Musiker nach den musikalischen Übungen einige gesellige Stunden zusammen.

Ein Höhepunkt in diesem Jahr war das Benefizkonzert im Garten der Familie Schürholz. Vor ca. 300 Gästen wurde ein tolles Konzert zusammen mit der Blasmusik St. Marien vorgetragen. Natürlich waren die Hervester Musiker auch wieder beim Freimarktumzug in Bremen im NDR Fernsehen zu sehen.

Unter dem Motto „bayrischer Abend“ haben sich alle aktiven und passiven Mitlieder im November dieses Jahres in Lederhose und Dirndl zum Kameradschaftsabend gekleidet.

Das Highlight nächstes Jahr wird die einwöchige Spanienfahrt nach Calella sein. Dort verbringen die Hervester in den Herbstferien noch einige sonnige Tage am Strand und präsentieren Dorsten musikalisch beim dortigen Oktoberfest.

Wer Lust bekommen hat in unserem Corps mitzuwirken, kann sich gerne bei den Proben, die immer freitags von 19:30 – 21:30 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Schule an der Juliusstraße in Holsterhausen stattfinden, melden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Instrumente und Uniform werden vom Verein gestellt. Es besteht auch die Möglichkeit sich über das Corps im Internet unter: www.fanfarencorps-dorsten.de zu informieren und Kontakt aufzunehmen.

Jeder, ob Jung oder Alt, ist bei uns herzlich willkommen.

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr. Wir freuen uns auf eine gute zukünftige Zusammenarbeit mit der Gemeinde St. Marien.

 

Gut Spiel

Werner Rommeswinkel              

Zurück