Qualifikation der Spielleute aus NRW: Vorbereitungen laufen auf vollen Touren!

von Werner Rommeswinkel (Kommentare: 0)

Das Organisationsteam hat die Ärmel bereits aufgekrempelt und arbeitet hoch konzentriert; denn Spielleute aus ganz NRW blicken auf Dorsten, wenn hier am 7. Oktober die Qualifikation der Spielleute für die Deutsche Meisterschaft (DM) im Folgejahr stattfindet. Darauf kann das Fanfarencorps Hervest-Dorsten 1957 e.V. als Ausrichter schon jetzt zu Recht stolz sein, weil eine solche Veranstaltung nur alle drei Jahre durchgeführt wird. Die nächste DM wird dann 2019 im Rahmen einer großen Musikshow in Osnabrück (Niedersachsen) ausgetragen. So zeigt dieses Event in Dorsten dann auch tatsächlich einen repräsentativen Querschnitt der Leistungsträger unseres Bundeslandes, und das z.T. über die Grenzen verschiedener Musikverbände hinweg.

Anfang Oktober werden sich dann die teilnehmenden Spielleute im Bühnenspiel mit konzertantem Vortrag in diversen Besetzungsformen in der Lohnhalle der Zeche Fürst Leopold messen, um ihre Fahrkarten zur DM nach Osnabrück zu lösen: nur Bestleistungen zählen! Kommen auch Sie, seien Sie dabei - es wird sich lohnen; denn die Musiker geben ihr Bestes.

„Doch es wird nicht nur in der Lohnhalle musikalisch.“, so der Organisator des Fanfarencorps Oliver Jahnich: „Das ganze Zechengelände soll sich unter dem Motto „Fürst Leopold unter musikalischen Klängen“ in einen besonderen Klangkörper verwandeln. Dazu wird es auch draußen musikalische Darbietungen geben.“ Dass sich die Mr. Trucker Kinderhilfe, der Schützenverein Hervest-Dorsten und der Bergbauverein neben  dem Eventpartner von Nightaffairs Events & more mit tollen Angeboten auf dem gesamten Zechengelände engagieren, freut die Hervester Musiker besonders.

Mehrfach hat das Leitungsteam trotz Ferienzeit erneut getagt und einen Zwischenstand aller Vorbereitungen erhoben. Die Austragungsstätte wurde aufmerksam in Augenschein genommen, alles wurde hinterfragt, auch vermeintliche Kleinigkeiten wurden besprochen; denn nichts soll dem Zufall überlassen bleiben: alles im Griff, so nun die Überzeugung - die Tage bis zur Qualifikation können nun laut herunter gezählt werden. Und langsam aber sicher, spätestens nach den Ferien, wird dann die Schlagzahl auch bei den Proben der angemeldeten Fanfaren-, Musik- und Spielmannszüge höher.

Man fühle sich bestens vorbereitet, und die Veranstaltung könne nun kommen, so Oliver Jahnich, der 2. Vorsitzende des Fanfarencorps. Gemeinsam mit erwarteten Hunderten von Aktiven und Besuchern wird man staunen dürfen, was Spielleute in ihren verschiedenen Sparten heutzutage so zu bieten haben, garantiert mehr als so mancher bisher erwartet hat... jfk

 

Weitere Informationen (Teilnehmer, Reihenfolge etc.) unter:  www.lv-nrw.de

Zurück